Agb

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Baila Salsa Tanzschule

 

1. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des vereinbarten Beitrags. Dieser richtet sich nach der Vertragslaufzeit. Sie muss schriftlich auf unseren Vordrucken, oder über unsere Internetseite erfolgen.

2. Es ist zwischen einer Vertragslaufzeit von 1, 3 oder 6 Monaten zu wählen. Bei Verträgen von 3 und 6 Monaten, verlängert sich der Vertrag um die gebuchte Vertragslaufzeit automatisch, sofern nicht die Kündigung spätestens 4 Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich erfolgt.

3. Bei Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats wird der Beitrag monatlich abgebucht. Ohne SEPA-Lastschriftmandat ist der Beitrag komplett im Voraus zu entrichten.

4. Bei einer Nichtteilnahme am Kurs, die auf nachweisliche Gründe zurückzuführen sind, z. B. durch Krankheit, wird die restliche Kursgebühr für einen späteren Zeitraum gutgeschrieben. Es erfolgt keine Barauszahlung.

5. Bei schriftlicher Abmeldungen bis 5 Tage vor Kursbeginn, ist eine Bearbeitungsgebühr von 10,- Euro / Person zu zahlen. Bei späterer Abmeldung ist das volle Kurshonorar fällig.

6. Die komplette Kursgebühr ist vor Kursbeginn fällig. Spätestens bei der ersten Unterrichtseinheit in bar oder mit EC-Karte.

7. Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen nicht erreicht werden, behalten wir uns die Absage einzelner Kurse vor. Die Kursgebühr wird dann umgehend zurückerstattet.

8. Änderungen der Kurstermine sowie Absagen von Kursen behalten wir uns vor.

9. Das Tanzen in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeiter verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.

10. Für Garderobe und Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung.

11. Wir versichern, dass wir Ihre, auf der Anmeldung angegebenen, persönlichen Daten nur für betriebsinterne Zwecke verwenden und keinem Dritten zugänglich machen.